Neuigkeiten

Aktuelles

Kirche – Wo Glaube lebendig wird

 

Gottesdienst am 25. September (Erntedank)

Am Sonntag feiern wir Erntedank!  Über Erntedank-Gaben, mit denen wir wieder unsere Erntewägen schmücken können, freuen wir uns sehr. Sie können diese am Samstag, den 24. September 2022 zu uns in den Pfarrhof (Pfarrstraße 1 in Vörstetten) bringen. Dort werden ab ca. 15:30 Uhr die Erntewägen geschmückt werden, mit denen wir dann am Sonntag wieder durch Reute und Vörstetten fahren, um dort mit Ihnen Viertele-Gottesdienst zu feiern. Wir freuen uns, wenn sich auch noch andere mit ihren Oldtimer-Traktoren unserem Zug anschließen.

Wir beginnen am Sonntag um 9:30 Uhr am Gemeindehaus in Reute.

10:00 Uhr – Netto-Parkplatz Vörstetten

10:30 Uhr – Mooswaldstraße/Riedmattenstraße

11:00 Uhr – Maiackerring/Reutackerring

11:30 Uhr – Kirchplatz

Anschließend gibt es wieder den Marktstand. Mit den Spenden unterstützen wir dieses Jahr die Ukraine-Hilfe von House of Hope. Michael Schmid (22 Jahre alt) aus Vörstetten ist als Freiwilliger Helfer seit dem zweiten Kriegstag in der Ukraine unterwegs, um Hilfsgüter zu verteilen und vor allem Frauen und Kinder aus den Kampfgebieten zu evakuieren. In den letzten sechs Monaten hat er mit seinem Team aus inzwischen rund 20 Freiwilligen 60 Fahrzeuge organisiert, mit denen die Organisation rund 6000 Tonnen Hilfsgüter verteilt und unter widrigsten Bedingungen mehr als 30.000 Menschen evakuiert hat. Besonders in den befreiten Gebieten und jetzt auf den Winter zu ist die Not riesig. Bitte helfen Sie mit Ihrer Erntedank-Spende am Kirchplatz oder mit einer Spende auf das Konto von House of Hope Sparkasse Göttingen DE52 2605 0001 0056 0794 03 BIC NOLADE21GOE.

Vielen Dank!

 

Hausgottesdienst – Gottesdienst feiern in den eigenen vier Wänden

Weiterhin samstags bei den Schaukästen oder auf Wunsch in Ihrem Briefkasten.

 

Mitmach-Aktion: Café Klatsch – das Reparatur-Café am Freitag Nachmittag

Am Freitag hat das „Café Klatsch – Das Reparatur-Café“ wieder von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Besuchen Sie uns. Wenn wir können, helfen wir Ihnen, Ihre Sachen zu reparieren. Und in der Zwischenzeit gibt es einen Café und Gespräche. Herzliche Einladung zum „Café Klatsch“!

 

Spenden

Vielen Dank für Ihre Spenden! Unsere Bankverbindung: IBAN: DE97 6806 4222 0000 7410 00 bei der Raiffeisenbank Breisgau BIC GENODE61GUN.

 

Der Mutmacher der Woche

Letzte Woche habe ich einen jungen Mann kennen gelernt. Michael Schmid ist 22 Jahre und stammt aus Vörstetten. Seit dem zweiten Kriegstag ist er als Freiwilliger in der Ukraine unterwegs. Dort verteilt er mit einem Team aus rund 20 anderen ausländischen Freiwilligen und örtlichen Kräften Hilfsgüter und evakuiert vor allem Frauen und Kinder aus den Kampfgebieten an der Front. In den letzten sechs Monaten haben er und sein Team ca. 60 Fahrzeuge organisiert, mit denen sie rund 6.000 Tonnen Hilfsgüter verteilt und mehr als 30.000 Menschen evakuiert haben. Er hat mir Dinge erzählt, die erfährt man nicht aus der Presse. Die unglaubliche Zerstörung; die vielen Toten und Verletzten – Soldaten wie Zivilisten; die Not, die besonders in den befreiten Gebieten riesig ist und die jetzt auf den Winter zu immer schlimmer wird. Aber das ist nur die eine Seite. Auf der anderen Seite hat er mir erzählt, wie dankbar er ist für die große Bewahrung, die er erlebt hat, und wie Gott auf ganz erstaunliche Weise Dinge fügt und Gebete erhört. Und er hat mir erzählt, wie groß die Dankbarkeit der Menschen ist. Und wie groß der Hunger ist – nicht nur nach Essen, sondern vor allem auch nach Ermutigung durch den Glauben und nach Trost und Hoffnung. Das geht so weit, dass die Menschen Stunden lang und über drei Kilometer weit anstehen, um an einem Gottesdienst teilnehmen zu können. Er hat erzählt, sie hätten an einem Tag 12 Gottesdienste gefeiert. Und damit alle teilnehmen konnten, die angestanden sind, haben sie diese im 15 Minuten-Takt gefeiert. Viertele-Gottesdienste sozusagen.

Inzwischen hat sich Michael der Organisation House of Hope, einer NGO (htttp://houseofhope.ngo) angeschlossen und ist seit 1. September Leiter der Operation Disaster Relief, also Katstrophenhilfe in der Ukraine.

Als wir so zusammensaßen und er mir erzählt hat, in seiner bescheidenen und unaufgeregten Art, hatte ich mehr als einmal Tränen in den Augen. Und ich habe gespürt: er ist weder ein Hasardeur und noch ein Abenteurer. Sondern ich glaube auch, dass Gott ihn dahin geschickt hat und geschickt macht für die Arbeit, die er dort tun.

Warum ich Ihnen das alles erzähle, ist, weil ich zutiefst berührt war von dem Glauben und dem Gottvertrauen, das Michael in seiner unnachahmlich bescheidenen Art ausstrahlt. Den anderen Grund können Sie sich vielleicht denken. Ich möchte Michael helfen, den Menschen in der Ukraine zu helfen, indem ich Sie um Ihre Erntedank-Spende zugunsten der Katastrophenhilfe von House of Hope in der Ukraine bitte. Ich weiß, dass viele auch bei uns zu knapsen haben, dass wir im Winter an der Heizung sparen müssen und die Inflation uns drückt. Aber ich trau mich trotzdem, Sie um Ihre Spende zu bitten. Entweder am Sonntag beim „Marktstand“ auf dem Kirchplatz, wo wir die Erntegaben verteilen und Sie um eine Spende bitten, oder aber auf das Konto von House of Hope (siehe oben).

Ich grüße Sie auch im Namen unseres Kirchengemeinderates ganz herzlich und wünsche Ihnen allen ebenfalls viel Gottvertrauen. Gott möge Ihnen spürbar nahe sein, sie begleiten und führen und alles für Sie zu besten fügen.

Bleiben Sie behütet und gesund!

Ihr Pfarrer Martin Haßler

Herzlich willkommen zum Hausgottesdienst! 
In dieser Zeit, während wir nur eingeschränkt zusammenkommen dürfen, laden wir Sie ein, trotzdem einen Gottesdienst zu feiern. Wir bereiten für jeden Sonn und Feiertag einen Hausgottesdienst vor und stellen Ihnen diesen hier auf unserer Homepage zur Verfügung stellen.
Wir wünschen viel Freude und Gottes reichen Segen!

Webseite Kirchenbezirk Emmendingen

Webseite Evangelische Kirche Deutschland

Webseite Gemeinde Vörstetten