Aktuelles

Kirche – Wo Glaube lebendig wird

 

Gottesdienst an Himmelfahrt mit Jubelkonfirmation

Ganz herzlich laden wir ein am Himmelfahrtstag um 10 Uhr. In diesem Gottesdienst feiern wir die Jubelkonfirmation.

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln. Bei Gottesdiensten in der Kirche bitten wir, weiterhin Maske zu tragen.

 

Gottesdienst am Sonntag vor Pfingsten: Exaudi

Am Sonntag vor Pfingsten, dem Sonntag Exaudi eröffnen wir die Freiluft-Saison Wir feiern wir 10 Uhr einen anderen Gottesdienst mit neuen Liedern. Bei schönem Wetter findet der Gottesdienst auf der Liegewiese im Pfarrgarten statt. Bei Regenwetter sind wir in der Kirche. Herzliche Einladung!

 

Hausgottesdienst – Gottesdienst feiern in den eigenen vier Wänden

Ab Samstag bei den Schaukästen oder auf Wunsch in Ihrem Briefkasten.

 

Vaterunser-Glocke lädt ein zum Friedensgebet

Jeden Mittag um kurz nach 12 Uhr lädt die Vaterunser-Glocke ein, einen Moment innezuhalten, um für den Frieden in Europa und der Welt zu beten.

 

Pilgerwegs-Festival – Wir alle können uns und die Welt bewegen

Freitag, den 27.05.2022, 18:30 Uhr bis Sonntag 29.05.2022, 13 Uhr

Denzlingen, Evang. Karl-Höfflin-Gemeindehaus und Evang. Kirche

Das Pilgerwegs-Festival greift die Themen Klimagerechtigkeit, Naturschutz, fairer Handel, interreligiöse Verbundenheit, Frieden und persönliches Engagement für den Klimaschutz auf. Wir freuen uns, wenn Sie mit dabei sind und viele Initiativen aus dem ländlichen Raum kennenlernen, in denen Sie bei Interesse selbst aktiv werden können, um unser Leben auf der Erde zukunftsfähig zu machen.

 

Mitmach-Aktion: Café Klatsch – das Reparatur-Café

Beim Café Klatsch kann man sich im Pfarrhof und im Gemeindehaus treffen, sich Tipps oder sogar Hilfe holen für Reparaturen, miteinander werkeln oder sich zeigen lassen, wie es geht. Und nebenher kommt man ins Gespräch, kann einen Café oder ein kühles Getränk zu sich nehmen und die Gemeinschaft genießen.

Ich freu mich auf die Begegnungen im Café Klatsch am Freitag, nachmittags zwischen 15 und 18 Uhr im Pfarrhof und im Gemeindehaus.

 

Hausbesuche wieder möglich

Sollten Sie für sich oder einen Angehörigen einen Besuch wünschen, dann rufen Sie Herrn Haßler einfach an (Tel.: 07666/2263) und vereinbaren Sie einen Termin mit ihm. Dann kommt er Sie zu Hause besuchen.

 

Sammelwoche für die TAFEL vom 21.-29. Mai 2022

Sammelkiste beim Evang. Gemeindehaus Vörstetten.

Wir sammeln: Öl, gemahlenen Kaffee, Gemüsekonserven, Obstkonserven, Tomaten in Dosen, Tomatenmark, Nudeln, Reis, Duschgel, Zahnpasta…

Bitte nur originalverpackte und haltbare Ware spenden. Vielen Dank!

 

Spenden

Vielen Dank für Ihre Spenden! Unsere Bankverbindung: IBAN: DE97 6806 4222 0000 7410 00 bei der Raiffeisenbank Gundelfingen BIC GENODE61GUN.

 

Der Mutmacher der Woche

Manchmal habe ich schon gehört „Jetzt hilft nur noch beten!“. Aber wenn man dann gar nicht weiß wie und was? Das ist wie wenn das Feuer brennt und man weiß nicht, wie der Feuerlöscher funktioniert. Schon mal nicht schlecht, wenn man überhaupt einen hat. Aber wenn man nicht weiß, wie damit umgehen, hilft er halt nichts.

Beten Sie? Und wenn ja wie und wann? Und was? Hat Ihnen beten schon mal geholfen? Und was, wenn auch das Beten nicht hilft? – Fragen über Fragen. Dabei scheint beten so einfach zu sein. Beten ist Reden mit Gott. Wie mit einem Freund. Auf Augenhöhe. Ohne falsche Scham. Unverschämt und drängend sozusagen. So wie ein Freund, der seinen Freund mitten in der Nacht aus dem Bett klingelt, weil er Hilfe braucht. So erzählt es Jesus. (Lukasevangelium Kapitel 11) Damit ist die Frage nach dem Wie beantwortet. Un-verschämt.

Und was sollen wir beten? Diese Frage beantwortet Jesus, indem er seinen Jüngern das Vaterunser beibringt. So wird uns im Lukasevangelium erzählt (Lukas 11). Da ist alles drin. Von unserer Sehnsucht nach Glück, Frieden und Zufriedenheit im Reich Gottes über das, was wir Tag für Tag zum Leben brauchen, bis hin zu unserer Schuld und Scham, die wir loswerden müssen, damit Zusammenleben gelingen kann.

Und wenn Beten dann doch nichts hilft? Wenn unsere Bitten ins Leere gehen? Wenn unsere Wünsche unerfüllt bleiben – seien sie noch so gut und berechtigt? Wenn es scheint, als würde sich Gott die Ohren zuhalten? Was dann? Dann wird es richtig hart. Das auszuhalten, dass Gottes Wille sich nicht mit meinem deckt, das kann bitter sein. Und zu beten „dein Wille geschehe“ und das dann auch zu akzeptieren, wenn es nicht nach meinen Wünschen geht, das ist mühsam. Dann ist es hilfreich, wenn ich nicht allein bin. Wenn andere den Schmerz mit mir aushalten. Wenn sie mit mir und für mich beten und mir das verloren gegangene Vertrauen in Gott wieder stärken. Ja, es ist gut, gemeinsam auf dem Weg zu sein. Glauben ist nämlich wie küssen. Das geht auch nicht allein.

Ich grüße Sie auch im Namen unseres Kirchengemeinderates ganz herzlich.

Bleiben Sie behütet und gesund!

Ihr Pfarrer Martin Haßler

Herzlich willkommen zum Hausgottesdienst! 
In dieser Zeit, während wir nur eingeschränkt zusammenkommen dürfen, laden wir Sie ein, trotzdem einen Gottesdienst zu feiern. Wir bereiten für jeden Sonn und Feiertag einen Hausgottesdienst vor und stellen Ihnen diesen hier auf unserer Homepage zur Verfügung stellen.
Wir wünschen viel Freude und Gottes reichen Segen!

Besuchen Sie den Youtube-Kanal von Pfarrer Haßler

Lernen Sie unser Team kennen:

Alle Mitarbeiter anzeigen

Webseite Kirchenbezirk Emmendingen

Webseite Evangelische Kirche Deutschland

Webseite Gemeinde Vörstetten